News

REINIGUNGSSERVICE DROSKE FEIERT 20-JÄHRIGES FIRMENJUBILÄUM

REINIGUNGSSERVICE DROSKE FEIERT 20-JÄHRIGES FIRMENJUBILÄUM

 

Wie aus einem Ehepaar mit einem Eimer ein Unternehmen mit 300 Beschäftigen wurde.

Am 01. November 2019 werden wir alle bei Reinigungsservice Droske für ein paar schöne Momente gemeinsam innehalten und mit Freude, Dankbarkeit und Stolz auf unser 20-jähriges Firmenjubiläum blicken.

Als Frau und Herr Droske am 01. November 1999 das Unternehmen „Reinigungsservice Droske“ gründeten, gab es außer zwei Menschen mit Engagement und einem “vorsichtig angedachten Traum“ nur einen einzigen Eimer. Mit diesem zogen sie los, um die ersten Aufträge zu erfüllen. Mit „sauberen“ Leistungen, Tatendrang und einem offensichtlich ECHT GUTEN EIMER folgten schnell weitere Aufträge.

Bereits zwei Jahre später konnte der erste Mitarbeiter eingestellt werden.

Um das Dienstleistungsportfolio des Unternehmens ausbreiten und weitere Dienstleistungen in gewohnt professioneller Qualität anbieten zu können, absolvierte Herr Droske erfolgreich Weiterbildungen zum “Fachwirt für Reinigung und Hygiene“ und wurde darüber hinaus “geprüfter Desinfektor“ und “Sachverständiger des B.Z.S e.v.“.

Diese Investition zeichnete sich aus. In 2003 folgte mit Frau Sackenreuther eine weitere Angestellte, die bis heute beim Unternehmen ist und als geprüfte Objektleiterin und Hygienebeauftragte eine wichtige Position hat.

Nach sieben Jahren (2006) hat sich das Unternehmen mit dem Slogan „denn Sauberkeit hat einen Namen“ etabliert. Die Anzahl zufriedener Kunden ist ein Beleg für gute Leistungen aller Mitarbeiter, sowohl vor Ort als auch an den Schreibtischen innerhalb des eigenen Büros.

Im Jahre 2006 wird der erste Azubi eingestellt. Das Ehepaar Droske öffnet damit die Tür für junge Leute mit Engagement und Tatendrang. Wie erfolgreich sich dieser Weg später zeigen sollte, ahnte zu dieser Zeit niemand.

Frau und Herr Droske engagieren sich zu dieser Zeit auch für Themen in sozialen Bereichen. Sie unterstützen eine Initiative zur Integration von Menschen mit Handicap ins Berufsleben. Für das Projekt “Jede Barriere kann bewältigt werden“ werden sie im Jahr 2007 von Ursula von der Leyen und Armin Laschet als „vorbildlicher Betrieb“ ausgezeichnet.

2009 beginnt die Karriere von Frau Sarah Müller. Sie steigt zunächst als Aushilfe beim Unternehmen ein. Zu Beginn des Jahres 2010 wechselt Frau Müller ins Büro. Die Zusammenarbeit entwickelt sich für alle Seiten zu einem großen Erfolg. Frau Müller absolviert eine dreijährige Weiterbildung und wird nach und nach in die unterschiedlichen Bereiche der Unternehmensführung eingearbeitet. Die Phase des Generationswechsels bei RS Droske wird eingeleitet.

2015 ist es dann soweit: Frau Müller wird Mitinhaberin und neben Guido Droske Geschäftsführerin des Unternehmens.

Diese Erfolgsgeschichte soll sich 2016 in ähnlicher Form wiederholen. Frau Diehl beginnt in 2016 ihre Ausbildung beim Unternehmen und startet im Jahre 2018 mit bestandener Prüfung eine dreijährige Weiterbildung. Frau Diehl ist heute, im Jahre 2019, Prokuristin und Datenschutzbeauftragte.

Aus dem Traum eines Ehepaars mit Eimer ist nach 20 Jahren ein Unternehmen mit fast 300 Beschäftigten geworden. Mit aus den eigenen Reihen hervorragend ausgebildetem Personal und einem klaren Kurs in Richtung Expansion ist das Unternehmen für die Zukunft perfekt aufgestellt.

Das junge Team übernimmt den strategischen und operativen Kurs des Unternehmens. Frau und Herr Droske bleiben mit ihrer Expertise der letzten 20 Jahre weiterhin beratend im Hintergrund.

Diese tolle Entwicklung ist das Ergebnis gemeinsamer Kraft und wir bedanken uns deshalb bei allen, die uns in den letzten 20 Jahren unterstützt haben. Dazu gehören natürlich auch unsere Lieferanten und Nachunternehmen.

Ein besonderes Dankeschön auch an unsere tollen Kunden, für die wir jeden Tag aufs Neue perfekte Leistung bringen möchten. Denn Sauberkeit hat einen Namen… schon seit 20 Jahren.

 

Meilensteine RS Droske
20 Jahre RS Droske

Neue Auszubildende bei der Gebäudereinigung Droske in Essen

Neue Auszubildende bei der Gebäudereinigung Droske in Essen
Geschäftsführerin Frau Müller (links im Bild) begrüßt neue Auszubildende Frau Schönberger bei der Gebäudereinigung Droske in Essen
 

Neue Auszubildende bei der Gebäudereinigung Droske in Essen

Herzlich Willkommen, Frau Schönberger!

Seit dem 01. September 2019 ist Frau Sandra Schönberger als Auszubildende bei uns. In den folgenden Jahren wird sie bei uns zur Kauffrau für Büromanagement ausgebildet. Wir begrüßen sie herzlich und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.


“Ausbildungsjahre sind keine Herrenjahre“

Eine Ausbildung bei RS Droske ist mehr als lehrreich und anspruchsvoll. Sie bietet engagierten Personen attraktive Möglichkeiten zur Weiterbildung und kurze Wege zur Übernahme verantwortungsvoller Positionen im Unternehmen. Das belegen die Erfolgsgeschichten unserer Damen Sarah Müller und Laura Diehl. Beide begannen zu ihrer damaligen Zeit bei uns eine Ausbildung. Frau Müller ist heute Geschäftsführerin. Frau Diehl wurde mittlerweile Prokuristin.

Die Gebäudereinigung Droske in Essen ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen und besitzt in Erfüllung des eigenen Firmenleitsatzes „…denn Sauberkeit hat einen Namen“ einen ausgezeichneten Ruf bei Kunden. Mit unserer neuen Auszubildenden setzen wir auch weiterhin auf den qualifizierten Nachwuchs aus eigenen Reihen, um unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Frau Schönberger erwartet eine lehrreiche und umfassende Ausbildung, in der sie verschiedene Abteilungen durchlaufen, Schulungen erhalten und stets von unseren Ausbildern individuell betreut wird. Diese Ausbildungsphilosophie haben wir bereits bei den Damen Müller und Diehl erfolgreich umgesetzt. Unser Ausbildungskonzept garantiert, dass unsere „Azubis“ viele praktische Erfahrungen sammeln und nach der Ausbildung ihr Wissen als qualifizierte Mitarbeiter/-innen in den verschienden Arbeitsbereichen einsetzen können.

Mit Frau Schönberger führen wir unseren Weg als verantwortungsbewusster Ausbildungsbetrieb fort. Es freut uns, sie mit Geduld, Wissen und Verständnis auf ihrem Weg zu einem wichtigen Baustein des beruflichen Wegs, nämlicher einer fundierten und lehrreichen Ausbildung, zu begleiten.

Wir wünschen Frau Schönberger eine gute Zeit in unserem Unternehmen und als nunmehr Teil unseres tollen Teams.

Frau Diehl: Zertifizierte Datenschutzbeauftragte bei RS Droske

von links: Geschäftsführerin Frau Müller , Datenschutzbeauftragte Frau Diehl

 

Frau Diehl wird Datenschutzbeauftragte bei RS Droske
Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im letzten Jahr (wir berichteten entsprechend) hat sich Frau Diehl im Rahmen einer offiziellen Ausbildung zur Datenschutzbeauftragten nach EU DSGVO weitergebildet. Ihre Abschlussprüfung bestand sie mit Bravur.

Wir gratulieren Frau Diehl zum erfolgreichen Abschluss und freuen uns, diese wichtige Aufgabe in den Händen einer zuverlässigen Mitarbeiterin zu wissen.

 

 

Merry Christmas

RS DROSKE wünscht Ihnen FRÖHLICHE WEIHNACHTEN

 

Weihnachten rückt näher – und damit hoffentlich auch für Sie die Zeit für ein geruhsames Innehalten.

Mit großer Neugier blicken wir auf das kommende Jahr und lassen das vergangene Revue passieren.

Wir möchten Ihnen für die hervorragende Zusammenarbeit und vor allem für das vertrauensvolle Miteinander ein großes Dankeschön sagen. Schon jetzt freuen wir uns, gemeinsam mit Ihnen das neue Jahr erfolgreich zu gestalten.

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest wünschen wir Ihnen und Ihren Angehörigen besinnliche, erholsame Tage voll glücklicher Momente sowie für das neue Jahr Gesundheit, Freude und Erfolg.

 

Ihr Team von RS Droske

RS Droske baut Brücke zwischen Familie und Beruf

 

Familie und erfolgreiches berufliches Engagement müssen kein Widerspruch sein! Erst recht nicht, wenn der Arbeitgeber bei den erforderlichen Rahmenbedingungen behilflich ist.

 

Eltern im Beruf erleben regelmäßig Probleme, die kinderlose Arbeitnehmer nicht kennen. Sei es die Einschulung der Kinder, ein Elternabend, ein krankes Kind daheim oder ein geschlossener Kindergarten. Besonders herausfordernd wird all dies im Rahmen einer alleinerziehenden Verantwortung.

Zum Glück gibt es positive Zeichen aus Wirtschaft und Politik zur Schaffung einer elternfreundlicheren Arbeitswelt. Das kommt auch vielen Eltern zugute, die sich neben der Konzentration auf die Erziehung der eigenen Kinder auch der eigenen Weiterentwicklung widmen können und sich dadurch später nicht mit einem schwerfälligen Wiedereinstieg in das Arbeitsleben konfrontiert sehen.

RS Droske begrüßt diese Entwicklung sehr und unterstützt diese wertvollen Ansätze schon lange im eigenen Unternehmen. Unsere Mitarbeiter sind die wichtigsten Ressourcen für unseren Erfolg und die daraus folgende Zufriedenheit unserer Kunden.

Das jüngste Beispiel hierfür ist unsere geschätzte Mitarbeiterin, Frau Lauszat, die wir seit August 2018 in einem 2-jährigen Fortbildungsprogramm für weiterführende Aufgaben in unserem Unternehmen ausbilden.Frau Lauszat ist Mutter von 5 Kindern und fest entschlossen, den sicherlich alles andere als einfachen Spagat zwischen Anforderungen im Beruf und liebevoller Erziehung ihrer Kinder zu schaffen.Wir freuen uns sehr, sie auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

Herzlichen Glückwunsch zur abgeschlossenen Ausbildung

Laura Diehl
Frau Laura Diehl: Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Herzlichen Glückwunsch, Frau Diehl!

 

Am 09. 07. 2018 hat unsere Auszubildende, Frau Laura Diehl, ihre Ausbildung zur “Kauffrau für Büromanagement“ bestanden. Wir freuen uns sehr und gratulieren ihr herzlichst.


Mit Frau Diehl wächst unser Team um eine weitere kompetente und bewährte Mitarbeiterin, die wir gerne übernehmen. Wir freuen uns sehr auf unseren weiteren gemeinsamen Weg.

Aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit mit Frau Diehl haben wir mit ihr einen unbefristeten Arbeitsvertrag in unserem Unternehmen vereinbart.

Als erfolgreicher Ausbildungsbetrieb sehen wir die Ausbildung jeher als Investition in die Zukunft und sind stolz, über diesen Weg hervorragend geschulte Mitarbeiter für unser Team und unsere Kunden gewonnen zu haben.

 

„Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden“

 

 

 

Diesem Motto folgend, wird Frau Diehl sich einer zusätzlichen Verantwortung stellen. Für die nächsten vier Jahre wird sie weitere Auszubildende in unserem Unternehmen begleiten, um die gewohnte Qualität von RS Droske sowohl intern als auch bei unseren Kunden zu sichern.
Im September wird Frau Diehl außerdem mit einer Fortbildung zur geprüften Datev-Lohnbuchhalterin beginnen.

Wir sind uns sicher, dass sie ihre bisherigen und neuen Aufgaben erfolgreich managen wird und wünschen ihr dabei eine schöne Zeit.

 

PVC Grundreinigung

 

PVC – Sanierung in der Gebäudereinigung

Grundreinigung und Beschichtung eines PVC-Bodenbelags

Eine professionelle, systematische Reinigung und Pflege trägt maßgeblich zur Lebensdauer eines Bodenbelags bei und zählt zu den wichtigsten Aufgaben in der Gebäudereinigung. Insbesondere ist sie relevant für die Grundreinigung beziehungsweise Entschichtung elastischer Bodenbeläge, für die es zwei Methoden gibt, die sich hinsichtlich Maschineneinsatz und den Zeitaufwand unterscheiden.

Zu den elastischen Bodenbelägen gehören beispielsweise PVC und Linoleum. Bei PVC (Polyvinylchlorid) handelt es sich um synthetische, elastische Beläge, die stark belastbar sowie wasser-, alkali- und säurebeständig sind. Linoleum dagegen ist ein Naturprodukt, das aus den Rohstoffen Leinöl, Kork und einer Jute-Trägerschicht besteht. Dieser Belag ist nur bedingt alkalibeständig. Farbgebung und Struktur lassen oft auf den ersten Blick keinen Unterschied zwischen den beiden Belagarten erkennen.

 

Fallbeispiel: Grundreinigung

Die Herausforderung in diesem Fallbeispiel  war die Art der Verschmutzung. Auf dem gesamten Bodenbelag war ein textiler Bodenbelag vollflächig verklebt. Nach der Entfernung des Teppichs  wurden die groben Kleberreste mit einem Schaber entfernt. Anschließend wurde der gesamte Bodenbelag mit einer lösemittelhaltigen Reinigungschemie mehrmals maschinell gereinigt. Danach wurde der gesamte Bodenbelag mit einem Diamant-Pad nass in nass zweimal geschliffen. Abschließend erfolgte das Auftragen von vier Schichten einer Polymer-Versiegelung.

Die Grundreinigung war innerhalb eines Tages fertiggestellt. Die Alternative wäre der Austausch des gesamten Bodenbelags gewesen, was für den Kunden einen enormen Aufwand bedeutet hätte. Diesen Aufwand konnten wir unserem Kunden ersparen.

Hierbei haben wir eine Polymerversiegelung, die auf dem neusten Stand der Reinigungstechnik ist, aufgetragen. Um eine möglichst lange Beständigkeit zu gewährleisten, wurden 3 Nutzschichten und eine Opferschicht aufgetragen. Dieses System hat den Vorteil, dass der Bodenbelag eine höhere Nutzungsdauer erreicht. Durch die Opferschicht wird zudem eine Sanierung der Versiegelung ermöglicht, wodurch die nächste Grundreinigung hinausgezögert werden kann. 

Durch dieses Reinigungssystem werden wir als professioneller Dienstleister unserer ökologischen Verantwortung gerecht. Die Dosierung der täglich verwendeten Reinigungschemie konnte reduziert werden. Durch eine mögliche Sanierung und daraus resultierende nicht so häufige Grundreinigung kann zukünftig eine Menge Reinigungschemie eingespart werden.

 

 

Grundreinigung
mit Kleberesten
Grundreinigung
Klebereste entfernt
Grundreinigung
nach der Grundreinigung
Grundreinigung
vor der Behandlung mit Diamand-Pad
Grundreinigung
Ergebnis
Grundreinigung
Auftrag der Beschichtungen

 

RS Droske bringt Bewegung ins Büro

Hand aufs Herz … schaffen Sie die  8.000 Schritte pro Tag, die uns von Ärzten und Gesundheitsexperten empfohlen werden? Ich habe einmal mitgezählt. An einigen Tagen waren es weniger als 250 Schritte. Meine Entschuldigung: Im Büro kann ich halt keinen Sport treiben.

Dabei ist wissenschaftlich erwiesen: Eine kleine Pause mit etwas Bewegung oder Sport reduziert den Stresspegel, macht den Kopf frei und steigert sowohl Kreativität als auch Leistungsfähigkeit. Außerdem ist es gesund und beugt  Erkrankungen vor.

 

Deshalb haben wir in Kooperation mit Sport Tiede in Essen einen Fitnessbereich für unsere kaufmännischen Mitarbeiter eingerichtet, wodurch die tägliche Bewegung bequem in den durch hauptsächlich sitzende Tätigkeiten gekennzeichneten Arbeitsalltag eingebunden werden kann.

Passend hierzu bieten wir unseren Mitarbeitern auch in diesem Jahr wieder ein Seminar zur Rückenschulung  in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft und den Krankenkassen an.

 
Wie Sie auf den Bildern sehen können, gehe ich mit gutem Beispiel voran und möchte sagen: Bewegung im Büro bringt Bewegung im Kopf und Raum für neue Ideen. Das sagen auch unsere Mitarbeiter, die sich über unseren Fitnessbereich sehr freuen.

 

Sportliche Grüße,

Ihr Guido Droske

 

Update 2: Tarifverhandlungen

Bei den Tarifverhandlungen vom 17.10.2017, die bis in die Nacht zum 18.10.2017 andauerten, konnte keine Einigung erzielt werden.

Die Tarifkommission des Bundesinnungsverbandes hat zuletzt ein neues Angebot in Höhe von 25 ct. für das Jahr 2018 und weiteren 25 ct. ab dem Jahr 2019 im Westen angeboten (10,50 € insgesamt für 2 Jahre). Für den Osten wurden 50 ct. ab dem Jahr 2018 und 45 ct. ab dem Jahr 2019 angeboten (10,00 € insgesamt für 2 Jahre).

Die Gewerkschaft IG BAU blieb bei ihrer Forderung nach einer vollen Ost-West-Angleichung innerhalb von 2 Jahren. Ohne eine solche Angleichung verfüge sie über kein Mandat zum Abschluss der Tarifverhandlungen. Deshalb wurden die Verhandlungen in der Nacht zum 18.10.2017 unterbrochen. Die Gewerkschaft IG BAU will in einer Fachgruppenkonferenz am 27.10.2017 über ein neues Mandat diskutieren.

Es wurde für den 10.11.2017 ein neuer Termin zur Verhandlung angesetzt.

Über den weiteren Verlauf der Tarifverhandlungen informieren wir Sie umgehend.